Wasseraufbereitung

Je nach gewünschter Brauchwasserqualität und Wasserbezugsquelle wird bei OSMO die Wasseraufbereitung in einem oder mehreren Verfahrensschritten durchgeführt.

Die OSMO-Aufbereitungsverfahren umfassen die Abtrennung von ungelösten, gelösten und gasförmigen Bestandteilen des Wassers:

FeststoffabtrennungUltrafiltrationsanlage Oberflächenwasser

Ultrafiltration, Mehrschichtfiltration

Entsalzung

Nanofiltration, Umkehrosmose

Entgasung

Membranentgasung,
Rieselentgasung

Restentsalzung

Ionentaustausch,
Elektrodeonisation

Bei diesen Verfahren ergeben sich wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlicher Anlagentechnik:

  • Konstante Produktqualität, unabhängig von jahreszeitlichen Schwankungen
  • Hohe Anlagenverfügbarkeit und geringe Personalkosten durch einen vollautomatisierten Prozess
  • Geringe Betriebskosten durch Reduzierung der Chemikalien für die Regeneration und Wegfall von Fällungsmitteln